Anmelden

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erfährst du in dieser Datenschutzerklärung, welche Daten wie verwendet werden, wenn du dich entschließt, „Kindernavi.de“ zu nutzen. Insbesondere möchten wir, das Kindernavi-Team, dir erläutern, wie wir den Schutz deiner personenbezogenen Daten sicherstellen.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die es ermöglichen, dich direkt oder indirekt zu identifizieren. Es sind vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf deine Identität ermöglichen, z.B. dein Name, deine Telefonnummer, deine Anschrift oder E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Webseite erheben und die nicht mit dir in Verbindung gebracht werden können, sind keine personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Du kannst diese Datenschutzerklärung mit Hilfe deines Browsers ausdrucken oder speichern. Dies sieht bei jedem Browser ein wenig anders aus. Die zugehörigen Funktionen findest du z.B. in den Menüpunkten „Datei“ oder „Ablage“.

1. Ansprechpartner und Datenschutzbeauftragte

Dein Ansprechpartner für „Kindernavi.de“ ist die

WDesign L. Wiedbrauck
Siegfriedstraße 11
91154 Roth

Wir sind auch der sog. Verantwortliche im Sinne des geltenden Datenschutzrechts für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, wenn du „Kindernavi.de“ nutzt. Wenn du Fragen oder Anliegen hierzu hast, steht dir unser Hilfeteam gern zur Verfügung: kontakt(at)Kindernavi.de

2. Datenverarbeitung auf unserer Webseite

2.1

Aufruf unserer Webseite / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Webseite erheben wir die Zugriffsdaten, die dein Browser uns automatisch übermittelt. Diese ermöglichen dir den Besuch unserer Webseite. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere: • IP-Adresse des anfragenden Geräts • Datum und Uhrzeit der Anfrage • Adresse der aufgerufenen Webseite und der anfragenden Webseite • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem • Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs) Um dir den Besuch unserer Webseite zu ermöglichen und dafür zu sorgen, dass unsere Systeme funktionsfähig und sicher sind, werden diese Zugriffsdaten verarbeitet. Aus diesen Gründen werden Zugriffsdaten auch zeitweise in internen Logfiles gespeichert. Mit Hilfe statistischer Angaben über die Nutzung unserer Webseite können wir unsere Webseite weiterentwickeln, um sie für unsere Besucher so komfortabel wie möglich zu gestalten. So können wir sie z.B. anpassen, wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden. Rechtsgrundlage ist Artikel 6, Absatz 1(b) der DSGVO. Die Logfiles enthalten keine IP-Adressen und die dort gespeicherten Informationen lassen keinen Rückschluss auf deine Person zu. Wir speichern die Logfiles für maximal 30 Tage.

2.2

Dein Kontakt mit uns

Du hast verschiedene Möglichkeiten, um uns zu erreichen. Wenn du bei „Kindernavi.de“ eingeloggt bist, kannst du uns im Menü über die Punkte „Hilfe“ oder „Kontakt“ schreiben. So können wir deine Anfrage am besten zuordnen. Du kannst uns auch eine E-Mail an kontakt (at) kindernavi.de schicken.

Die Daten aus deiner Anfrage verarbeiten wir ausschließlich für die Kommunikation mit dir. Die Rechtsgrundlage ist Artikel 6, Absatz 1(b) der DSGVO, der besagt, dass die Daten zur Durchführung unseres Dienstes erforderlich sind.

Die Daten aus deiner Anfrage behandeln wir vertraulich. Die von dir angegebenen Daten und der Nachrichtenverlauf mit unserem Hilfeteam werden für Anschlussfragen und spätere Kontaktaufnahmen gespeichert. Die Speicherung ist zumindest bis zur vollständigen Bearbeitung deiner Anfrage notwendig, ggf. jedoch noch darüber hinaus zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

2.3

Registrierung

Wenn du dich entschließt, dich für unseren Login-Bereich zu registrieren, wirst du dazu aufgefordert, uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Ohne diese Daten ist eine Registrierung und somit die Nutzung von „Kindernavi.de“ nicht möglich.

Bei einer Neuanmeldung wird zum Schutz gegen Fake-Anmeldungen oder Anmeldungen unter falscher Adresse die angegebene Adresse und damit die Zugehörigkeit zu der eingetragenen Location Plausibilität überprüft. Wir verwenden und archivieren hierfür die folgenden personenbezogenen Daten in Verbindung mit den Daten des Anmelders bzw. Nutzers: verwendeter Art des Verifizierungsverfahrens, ggf. einladender Nutzer. Nach Durchführung des Verifizierungsverfahrens, werden die etwaig dafür angeforderten Dokumente unverzüglich gelöscht.

Für eine erfolgreiche Verifizierung benötigen wir lediglich den Nachweis deines Vor- und Nachnamens sowie deiner vollständigen Adresse. Zum Schutz deiner personenbezogenen Daten bitten wir dich bei Übermittlung persönlicher Dokumente (z.B. Rechnung oder Personalausweis), alle anderen, für die Verifizierung nicht relevanten personenbezogenen Informationen zu schwärzen. Dazu zählen z.B. Kundennummern, Personalausweisnummer und ähnliches.

Wählst du zur Verifizierung die Methode „Per Standortfreigabe (GPS)“, greifen wir einmalig und ausschließlich zum Zweck der Verifizierung deiner Adresse auf deine Standortdaten zu.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1(b) der DSGVO, der besagt, dass die Daten zur Durchführung unseres Dienstes erforderlich sind.

Bitte habe Verständnis dafür, dass „Kindernavi.de“ nicht anonym genutzt werden kann. So können wir sicherstellen, dass unsere Nutzungsbedingungen eingehalten und andere Nutzer geschützt werden.

2.4

Sichtbarkeit deiner Daten bei Registrierung

Nach Abschluss deiner Registrierung trittst du (bei Eintrag einer Location) mit vollständigem Vor- und Nachnamen auf. Als Gast trittst Du mit Deinem Benutzernamnen auf. Wenn du ein Profilbild hochgeladen oder Angaben zu deinen Interessen gemacht hast, sind diese in deinem Profil für andere Nutzer sichtbar.

2.5

Newsletter

Wenn du für „Kindernavi.de“ registriert bist, kannst du unseren Newsletter erhalten, in dem wir dir regelmäßig die neusten Informationen rund um die Themen Corona, Impfungen sowie über neue Funktionen auf der Plattform schicken.

Zum Versenden des Newsletters nutzen wir die E-Mail Adresse, die du bei deiner Registrierung angegeben hast. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebene E-Mail Adresse ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist deine Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1(a) DSGVO.

Wir verwenden in unserem Newsletter marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit dem Newsletter gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und der Kommunikation mit den Nutzern von „Kindernavi.de“. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die erhobenen Daten werden zudem nicht mit deinen weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst relevante Inhalte für unsere Nutzer bereitstellen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Die Daten zu der Interaktion mit unseren Newslettern werden zur Auswertung an Google Analytics übermittelt. Hierzu findest du in einem eigenen Abschnitt weiter unten in dieser Datenschutzerklärung mehr Informationen. Wenn du nicht möchtest, dass dein Nutzungsverhalten analysiert wird, kannst du den Newsletter abbestellen oder Grafiken in deinem E-Mail Programm standardmäßig deaktivieren.

2.6

Google Maps

Unsere Webseite verwendet den Kartendienst Google Maps der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in deinem Webbrowser angezeigt werden kann, muss dein Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Google erhält hierdurch die Information, dass von der IP-Adresse deines Gerätes die Kontaktseite unserer Webseite aufgerufen wurde. Rechtsgrundlage ist Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes zur Erbringung unseres Angebots.

Wenn du den in unsere Webseite eingebundenen Google-Kartendienst aufrufst während du in deinem Google-Profil eingeloggt bist, kann Google dieses Ereignis mit deinem Google-Profil verknüpfen. Wenn du nicht möchtest, dass eine Zuordnung zu deinem Google-Profil stattfindet, logge dich vor dem Aufruf unserer Webseite bei Google aus. Google speichert deine Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Du kannst dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen.

Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Google und den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

Zum Versenden des Newsletters nutzen wir die E-Mail Adresse, die du bei deiner Registrierung angegeben hast. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebene E-Mail Adresse ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist deine Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1(a) DSGVO.

Wir verwenden in unserem Newsletter marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit dem Newsletter gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und der Kommunikation mit den Nutzern von „Kindernavi.de“. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Newsletter eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die erhobenen Daten werden zudem nicht mit deinen weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst relevante Inhalte für unsere Nutzer bereitstellen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Die Daten zu der Interaktion mit unseren Newslettern werden zur Auswertung an Google Analytics übermittelt. Hierzu findest du in einem eigenen Abschnitt weiter unten in dieser Datenschutzerklärung mehr Informationen. Wenn du nicht möchtest, dass dein Nutzungsverhalten analysiert wird, kannst du den Newsletter abbestellen oder Grafiken in deinem E-Mail Programm standardmäßig deaktivieren.

2.7

Open Street Maps

Wir nutzen Darstellung von Geo-Daten den Open-Source-Karten-Dienst „OpenStreetMaps“ (auch „OSM“ genannt) der Firma OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. OSM dient dazu, eine interaktive Karte auf unserer Webseite anzubieten, die Ihnen zeigt, wie Sie uns finden und erreichen können. Dieser Dienst ermöglicht es uns, unsere Webseite ansprechend darzustellen, indem Kartenmaterial von einem externen Server geladen wird. Folgende Daten werden bei der Darstellung an die Server von OSM übertragen: Diejenige unserer Internetseiten, die Sie besucht haben und die IP-Adresse Ihres Endgerätes. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „OSM“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf an einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots und der leichten Auffindbarkeit der auf unserer Homepage angegebenen Orte.

2.9

Einsatz eigener Cookies

„Kindernavi.de“ verwendet sogenannte Cookies sowie – bei HTML5-fähigen Browsern – „LocalStorage“. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die entweder temporär im Arbeitsspeicher des Computers abgelegt („Sitzungscookie“) oder auf der Festplatte gespeichert wird („permanenter Cookie“). LocalStorage funktioniert ähnlich wie ein Cookie, der über mehrere Sitzungen erhalten bleibt. Cookies bzw. LocalStorage werden nicht dazu eingesetzt, Programme auszuführen oder Codes auf deinen Computer zu laden. Hauptzweck unserer eigenen Cookies und von LocalStorage ist vielmehr, ein speziell auf dich zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

  • zur Login-Authentifizierung; 
  •  zur Lastverteilung und
  • um deine Profil-Einstellungen zu speichern.

Wir wollen dir dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Webseite ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage ist Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies bzw. LocalStorage akzeptieren. Du kannst jedoch deinen Browser so konfigurieren, dass er Cookies bzw. LocalStorage ablehnt oder vorher eine Bestätigung von dir erfragt. Wenn du ablehnst, kann dies allerdings zur Folge haben, dass nicht alle unsere Angebote für dich störungsfrei funktionieren.

Zudem verwenden wir auch Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) von Partnern zu Analyse- und Marketingzwecken. Dies wird in den folgenden Abschnitten genauer beschrieben.

2.10

Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zu Analysezwecken

Um unsere Webseite zu verbessern verwenden wir Cookies und vergleichbare Technologien (z.B. Web-Beacons) zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten. Rechtsgrundlage für die im folgenden Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und kontinuierlichen Optimierung unserer Webseite.

2.11

Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien für Online-Werbung

Wir verwenden momentan oder zukünftig Cookies und vergleichbare Technologien auch zu Werbezwecken. Einige der bei der Nutzung unserer Webseite anfallenden Zugriffsdaten werden momentan oder zukünftig für interessenbezogene Werbung genutzt. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, dir personalisierte Werbung auf unserer Webseite zu zeigen und auf den Webseiten von anderen Anbietern darzustellen. Das heißt Werbung, die deinen tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht.

Rechtsgrundlage für die im folgenden Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO beruhend auf unserem berechtigten Interesse, dir personalisierte Werbung anzubieten.

Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir dir diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern.

Zu den erhobenen Daten können insbesondere die folgenden gehören:

  • die IP-Adresse des Geräts,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • die Kennnummer eines Cookies,
  • die Gerätekennung mobiler Geräte und
  • technische Angaben über den Browser und das Betriebssystem.

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind.

In den folgenden Beschreibungen der von uns eingesetzten Technologien findest du jeweils Hinweise zu den Widerspruchsmöglichkeiten hinsichtlich unserer Analyse- und Werbemaßnahmen mittels eines sogenannten Opt-Out-Cookies. Bitte beachte, dass nach dem Löschen aller Cookies in deinem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

Nachfolgend beschreiben wir die Widerspruchsmöglichkeiten für unsere Analyse- und Werbemaßnahmen. Alternativ kannst du deinen Widerspruch durch entsprechende Einstellungen auf den Webseiten TRUSTe oder Your Online Choices ausüben, die gebündelt Widerspruchsmöglichkeiten von vielen Werbetreibenden bereitstellen. Beide Seiten erlauben es für die aufgelisteten Anbieter mittels Opt-Out-Cookies sämtliche Anzeigen auf einmal zu deaktivieren oder alternativ die Einstellungen für jeden Anbieter einzeln vorzunehmen.

2.12

Google Analytics

Diese Webseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Webseite anhand deines Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Deine IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, sodass keine Rückschlüsse auf deine Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics auf unserer Webseite um den Code „anonymizeIP“ erweitert (sog. IP-Masking), um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen verarbeiten, um deine Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wie bereits erläutert, kannst du deinen Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist, oder du kannst die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf deine Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten in den Cookie-Einstellungen der Datenschutzerklärung von Google verhindern. Alternativ dazu kannst du die Verarbeitung dieser Daten durch Google auch verhindern, indem du das von Google bereitgestellte Browser-Add-On herunterlädst und installierst (das Installieren des Add-Ons funktioniert leider nicht bei mobilen Endgeräten).

Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Google Analytics.

2.13

Einbindung von Youtube-Videos

Wir haben Videos in unserer Webseite eingebunden, die bei YouTube gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Multimediadienst der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (“YouTube”), eine Konzerngesellschaft der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben sich Google und die Konzerngesellschaft YouTube dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1(f) der DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung von Video- und Bildinhalten.

Durch den Besuch unserer Webseite erhalten YouTube und Google die Information, dass du die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen hast. Dies erfolgt unabhängig davon, ob du bei YouTube oder Google eingeloggt bist oder nicht. YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Webseiten. Wenn du YouTube auf unserer Webseite aufrufst, während du in deinem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt bist, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn du diese Zuordnung nicht wünschst, musst du dich vor dem Aufruf unserer Webseite bei Google ausloggen.

Du kannst wie oben erläutert deinen Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist, oder du kannst die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf deine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du in den Google-Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung im Web“ deaktivierst. In diesem Fall wird Google nur nicht-individualisierte Werbung anzeigen.

Weitere Informationen findest du in den auch für YouTube geltenden Datenschutzhinweisen von Google.

3. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Du deine nach Artikel 6 Absatz 1(a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
  • die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1(f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse daran hast, dass deine Daten nicht weitergegeben werden,
  • wir nach Artikel 6 Absatz 1(c) DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1(b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf deine Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere unser Rechenzentrum, das unsere Webseite und Datenbanken speichert, IT-Dienstleister, die unsere System warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

4. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem eventuelle Geschäftsbeziehungen mit dir enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir deine Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

5. Deine Rechte

Dir steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden dir im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über dich gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, hast du das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Du kannst außerdem die Löschung deiner Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Du kannst die Verarbeitung deiner Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn die von uns gespeicherten Daten deiner Meinung nach nicht korrekt sind. Dir steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Artikel 20 DSGVO). Das bedeutet, dass wir dir auf Wunsch eine digitale Kopie deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Um deine hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, kannst du dich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Zudem hast du das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Artikel 6, Absatz 1(e) oder Absatz 1(f) der DSGVO beruht. Du hast schließlich das Recht dich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Du kannst dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

6. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Du hast gemäß Artikel 7, Absatz 3 der DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir deine Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6, Absatz 1(f) der DSGVO verarbeiten, hast du gemäß Artikel 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hast du ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchtest du von deinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

7. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz deiner personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von dir auf unserer Webseite angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Transport Layer Security (TLS), der die von dir eingegebenen Informationen verschlüsselt.

8. reCAPTCHA

Unsere Webseite verwendet aktuell oder zukünftig Google reCAPTCHA, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. reCAPTCHA verhindert, dass automatisierte Software (sog. Bots) missbräuchliche Aktivitäten auf der Webseite ausführt, d. h. es wird geprüft, ob die vorgenommenen Eingaben tatsächlich von einem Menschen stammen. Um dies festzustellen, werden folgende Daten verarbeitet:

Referrer (Adresse der Seite auf der das Captcha verwendet wird), IP-Adresse, von Google gesetzte Cookies, Eingabeverhalten des Nutzers (z. B. Beantwortung der reCAPTCHA Frage, Eingabegeschwindigkeit in Formularfelder, Reihenfolge der Auswahl der Eingabefelder durch den Nutzer), Browser-Typ, Browser-Plug-ins, Browsergröße und -auflösung, Datum, Spracheinstellung, Darstellungsanweisungen (CSS) und Skripte (Javascript).

Weiterhin liest Google die Cookies von anderen Google Diensten wie Gmail, Search und Analytics aus. Wenn du diese Zuordnung zu deinem Google-Konto nicht wünschst, musst du dich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen.

Die genannten Daten werden verschlüsselt an Google gesendet. Googles Auswertung entscheidet darüber, in welcher Form das Captcha auf der Seite angezeigt wird. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

9. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Webseite anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

Einstellungen

Das Häkchen beim „Browser-Tracking“: Diese Einstellung wird für den von dir gerade verwendeten Browser gespeichert. Öffnest du Kindernavi.de mit einem anderen Browser, musst du diese Einstellung gegebenenfalls noch einmal vornehmen.